Corrispondenza C. G. Jung

Zum wissenschaftlichen Nachlass von Carl Gustav Jung (1875–1961) im Hochschularchiv der ETH Zürich gehört unter anderem die wissenschaftliche Korrespondenz des berühmten Psychiaters. Sie umfasst über 32 000 Briefe von und an C. G. Jung. Er tauschte sich mit Fachkollegen wie Sigmund Freud oder Alfred Adler aus, korrespondierte aber auch mit interessierten Laien und Geistesgrössen wie dem Physiknobelpreisträger Wolfgang Pauli. Der Korrespondenzbestand ist vollständig in der Archivdatenbank des Hochschularchivs der ETH Zürich verzeichnet. Zentrale Metadaten wie Titel, Form und Inhalt sowie Entstehungszeitraum stehen als Extrakt (inkl. Beschreibung) auf der Open Data Seite der ETH-Bibliothek zum Download bereit.

Data e Risorse

Informazioni aggiuntive

Identificatore
ethz-jung-correspondence@eth-bibliothek
Titolo per l’URL del dataset
Korrespondenzbestand C. G. Jung
Pianificare la pubblicazione del dataset
-
Data di pubblicazione
Settembre 4, 2017
Data ultima modifica
Ottobre 5, 2020
Intervallo di aggiornamento
Altro
Copertura temporale
Gennaio 1, 1899 - Dicembre 31, 1964
Dataset Information
ETH-Bibliothek, Hochschularchiv der ETH Zürich
Punti di contatto
ETH-Bibliothek, Sammlungen und Archive, Michael Gasser
Lingue
Indipendente dalla lingua
Url
http://archivdatenbank-online.ethz.ch/hsa/#/content/1bc768fb25014e0d982dae4fd7a19ef4
Beziehungen
Spaziale
Set di dati relativi
Parole chiave
Condizioni d'uso
NonCommercialAllowed-CommercialAllowed-ReferenceNotRequired
Accesso ai metadati
API (JSON) Scarica XML