Kurzzeitmessungen nichtionisierende Strahlung im Kanton Zürich

Das AWEL führt seit 2011 vorallem auf Pausenplätzen von Schulen systematische halbstündige Messungen der hochfrequenten nichtionisierenden Strahlung (HF-NIS) durch. Ziel ist einen Überblick über die Exposition der Bevölkerung an unterschiedlichen Orten im Kanton Zürich mit Funkstrahlung zu erhalten. Dieser Datensatz enthält die Rohdaten sowie aufbereitete Messwerte daraus. Neben der Strahlung von Mobilfunkanlagen und mobilen Kommunikationsgeräten wird auch diejenige von Radio- und Fernsehsendern sowie WLAN-Netzen aufgezeichnet. Alle zwei Jahre werden auf 10-15 noch nie besuchten Plätzen Messungen durchgeführt. In den dazwischen liegenden Jahren werden auf 17 bereits früher besuchten Plätzen Wiederholungsmessungen durchführt. Letztere ermöglichen Aussagen über die zeitliche Entwicklung der Expositionen, die sich vor allem wegen des Ausbaus und der technischen Weiterentwicklung der Funknetze ändern.

Daten und Ressourcen

Zusätzliche Informationen

Identifier
2462@awel-kanton-zuerich
Titel für die URL des Datasets
kurzzeitmessungen-nichtionisierende-strahlung-im-kanton-zurich
Veröffentlichung des Datasets terminieren
-
Erstellungsdatum
13. März 2024
Änderungsdatum
5. April 2024
Konform mit
-
Aktualisierungsintervall
Jährlich
Zeitliche Abdeckung
1. Januar 2011 - 31. Dezember 2023
Publisher-Informationen
Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft des Kantons Zürich
Kontaktstellen
Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft des Kantons Zürich, Abteilung Luft, Klima und Strahlung
Sprachen
Deutsch
Url
-
Beziehungen
Räumlich
-
Verwandte Datensätze
-
Dokumentation
-
Schlagwörter
Nutzungsbedingungen
NonCommercialAllowed-CommercialAllowed-ReferenceNotRequired
Metadatenzugriff
API (JSON) XML herunterladen